Die besten Banken im Vergleich

Aktives Trading oder Sicher anlegen mit Tagesgeld

money-931423_640Aktien – der Klassiker an der Börse

Aktiengesellschaften geben Anteile aus, Aktie, mit denen man sich am Eigenkapital der AG beteiligen kann. Die Aktie wird zum Tageskurs gekauft und je nach Unternehmen wird jährlich eine Dividende ausgeschüttet, wo der Anleger vom Unternehmenserfolg mitverdient. Die Aktie kann jederzeit zu aktuellen Kurs wieder verkauft werden.

Optionen

Es gibt viele verschiedene Optionen, die an der Börse gehandelt werden. Im Grunde aber immer zwei Richtungen, Kauf- und Verkaufsoptionen. Man erwirbt die Option etwas zum vereinbarten Preis und festgesetzten Termin kaufen oder verkaufen zu können. Die Option kann man aber auch verfallen lassen.

Zertifikate

Es sind Wertpapiere die an der Börse gehandelt werden.Der aktuelle Preis dafür wird von Vermögenswerten, die als Basis dienen, abgeleitet. Die Kursbewegungen des Basiswertes bestimmen die Preisbewegung beim Zertifikat.

Tagesgeldkonto

Auf der Suche nach einer sicheren Anlageform für das eigene Geld greifen immer mehr Sparer auf das Tagesgeldkonto. Dieses ist sicher, bietet einen gewissen, meist über dem Referenzzinssatz liegenden Einlagenzins und verschafft dem Anleger die nötige Flexibilität. Die meisten dieser Kriterien treffen auch auf den Banksparplan zu. Was diesen dennoch vom Tagesgeldkonto unterscheidet, damit befasst sich dieser Artikel.

Merkmale eines Tagesgeldkontos

Ein Tagesgeldkonto zeichnet sich dadurch aus, dass es einen relativ hohen Zins besitzt, der sich aktuell an die jeweilige Entwicklung auf dem Zinsmarkt anpassen kann. Dieser wird aufgrund des Saldos des Kontos berechnet. Um einen positiven Saldo zu erreichen, lassen sich monatlich Geldbeträge auf das Tagesgeldkonto überweisen. Dabei lässt sich die monatliche Höhe der Überweisungen flexibel anpassen, beispielsweise in einem Dauerauftrag. Der große Vorteil gegenüber des Tagesgeldkontos gegenüber dem Banksparplan liegt darin begründet, dass der Besitzer täglich über das Geld verfügen kann. Bei einem Banksparplan ist das Geld für den Anlagezeitraum „geparkt“ und kann nur mit einer Kündigungsfrist aufgelöst werden.

Traden für Anfänger um mehr aus seinem Geld zu machen

Wer dagegen etwas mehr aus seinem Geld herausholen möchte, der könnte anfangen zu traden. Damit können höhere Zinssätze als beim Tagesgeld heraus geholt werden. Es gibt dabei eine ganze Reihe an Plattformen wie Irontrader.de, wo Sie den Handel mit Aktien erlernen können. Experten beschreiben dabei, was beim Traden beachtet werden muss und wie sich der Markt entwickelt. Da es eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten an der Börse gibt, sollte vor dem Handel mit Aktien, Optionen und Zertifikaten unbedingt eine gründliche Recherche durchgeführt und ein profanes Fachwissen aufgebaut werden. So können Sie auch eine Ahnung davon bekommen, wie sich der Zinssatz auf Ihrem Tagesgeldkonto möglicherweise entwickeln könnte und was die profitabelsten Alternativen hierzu sind.